Kirprenses Poetry / Poesie

Sternschnuppen

Ich war verloren und fühlte mich gefangen,

konnte nicht mehr an mich glauben,

oder jegliche Einsicht erlangen,

ich hatte nur noch niederes Verlangen,

doch dann wart ihr da und alles war gut.  

Ich ertrug den Pein des Lebens voller Leid,

ich erschuff meinen Frust durch meinen Neid,

ich konnte vor lauter Nebel nichts mehr sehen,

doch dann wart ihr da und alles war gut.  

Ich weinte die ganze Nacht und fühlte mich allein,

konnte nichts mehr glauben,

wollte nicht mehr sein,

hatte Todessehnsucht ohne Heiligenschein,

doch dann wart ihr da und alles war gut.  

Sie fielen vom Himmel erreichten mein Herz,

sie gaben mir Hoffnung und nahmen mir meinen Schmerz,

es war auf einmal schön auf dieser Erde zu sein,

in einem riesigen Kosmos ganz allein.  

wissend das dieses Leben vergänglich ist,

denn ihr wart auf einmal da und alles war gut.  

Im Sternenstaub liegt der Frieden

Author

orientinokzident@gmail.com

Schreibe einen Kommentar